Mein Blog zieht um :)

Hallo,

ich habe mich entschlossen mein Blogprojekt zu vergrößern.

Mein Blog zieht um.

Das bedeutet ein wenig Arbeit, aber irgendwie wird das schon. Im Moment bin ich noch ein wenig überfordert, da der Export/Import nicht funktioniert und ich den Fehler nicht finde. Vielleicht hat jemand von euch Tipps. Ich werde wohl jeden einzelnen Beitrag nocheinmal hochladen. Da ich den Fehler einfach nicht finde ^^ Eure Kommentare werden dann weg sein. Sorry.

Sobald der Umzug geschafft ist, werde ich euch Bescheid geben. Bis dahin :-*

Haar-Update

Letzten Freitag (3.07.) war ich beim Friseur, um meine Haarfarbe zu fixieren. Ich weiß nicht so wirklich, was mir in der Reha blüht und ich hatte Angst, dass beim Schwimmen die Tönung orangene Schlieren hinter mir im Wasser zieht. Deshalb zack zum Friseur…. Ich hatte das Glück, dass sich gleich zwei Friseurinnen um mich gekümmert haben. Die gute Anna hat mir nicht nur die Haare gefärbt, sondern auch die Augenbrauen. Und was soll ich sagen… Ich bin begeistert, die Farbe leuchtet und strahlt. Ich habe Augenbrauen und was für welche. Für das Styling war Saskia zuständig.

IMG_1647

IMG_1648

Statt die Haare schick zu föhnen, haben Saskia und ich uns entschieden bei der Hitze diese zu flechten. Ein cooler und lässiger Look, den ich als meine Haare noch lang waren, sehr oft und gern getragen habe.

Am nächsten Tag waren wir auf einer Hochhzeit eingeladen. Bei knapp 40°C ist ein gutes Styling eine Herausforderung….

  IMG_1655

IMG_1654

Für meinen Friseurbesuch (Haare färben, Augenbrauen zupfen & färben, Haarstyling) habe ich knapp 110€ gezahlt. Das ist schon eine Menge Geld. Vor allem, wenn man bedenkt, dass ich die Haare nicht schneiden lassen habe. Letzt endlich muss jeder selbst entscheiden, wie viel Geld er für den Friseur ausgibt. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Beratung der Friseure im höherem Preissegment viel besser ist. Des Weiteren schickt mein Friseursalon seine Mitarbeiter oft auf Schulungen und Weiterbildungen. Wie händelt ihr das? Färbt ihr euch die Haare selbst zu Hause? Billig-Friseur oder Luxus-Friseur?

Eure Qbine

Marc Jacobs Highliner Gel Eye Crayon’s

DSC01214

Heute möchte ich euch die Highliner Gel Eye Crayon’s von Marc Jacobs Beauty vorstellen. Letztes Jahr war es endlich soweit – Sephora liefert nach Deutschland. Da ging bei den Beautybloggern so richtig – im wahrsten Sinne des Wortes – die Post ab. Für mich war auch sofort klar, dass ich ein paar Dinge bestelle und mich ein bisschen durchteste. In den Einkaufswagen kam neben dem Gel Crayon Set von Marc Jacobs, ein Lippenstift von Marc Jacobs und das Sephora Favorits Set ‚Give me more Lips‘ mit diversen Mini-Lippenstiften und Lipglosses. Für das Highliner Gel Crayon Set habe ich damals umgerechnet 37,49€ bezahlt. Es beinhaltet 7 Mini Gel Crayons aus dem Standardsortiment a 0,37g (bzw. 0,01 oz) – also insgesamt 2,59g Produkt. Aktuell ist das Set leider ausverkauft.

DSC01216

Die Fullsize Crayons enthalten 3,7g (bzw. 0,1 oz) Produkt und kosten 25$ ~ 23,94€.* Es gibt sie in insgesamt 25 Farben. Ich finde das Sortiment wirklich spannend, da es auch knallige Farben wie Pink und Türkis gibt. In meinem Set waren hauptsächlich dezente Farben enthalten. Bevor ich euch die Swatches zeige, möchte ich noch kurz ein paar Worte zur Qualität und Haltbarkeit sagen. Die Gel Crayons kommen in einer schlichten, silbernen Plastikhülse daher. Am Anfang war ich doch etwas irretiert, da man von einem Label wie Marc Jacobs doch etwas mehr erwartet. Das Design gefällt mir gut, aber das leichte Plastik finde ich blöd. Irgendwie wirkt der Liner, wenn man ihn in der Hand hält dann doch etwas ‚billig‘ von der Qualität. Das Ende des Stifts/der Hülse ist farblich abgesetzt und entspricht natürlich der Farbe des Liners. Durch Drehen des Endes, kann die Mine raus- oder reingedreht werden.

DSC01217

Die Mine ist sehr weich, sehr ähnlich wie bei den Kajals von Urban Decay. Sobald der Lidstrich gezogen ist, trocknet der Gel Crayon sehr schnell an. Und daaaaaann… bewegt sich wirklich garnichts mehr. Selbst wenn man mit dem Finger drüber reibt. Alles bleibt an Ort und Stelle. Selbst bei den heißen Temperaturen der letzten Tage… Ich habe geschwitzt wie sonst was, aber der Lidstrich hielt ohne Probleme durch. Da zeigt sich dann die wahre Qualität und das etwas ‚billige‘ Packaging lässt sich gut verkraften. Ich habe über die Swatches eben noch einmal mit den Fingern gerubbelt und die Farbe bleibt wo sie sein soll. Es schmiert nichts. Selbst der Glitzer bleibt, wo er sein soll. Wenn ihr bei Sephora.com shoppt, sind für mich die Gel Crayons definitiv ein Must-Have.

DSC01223

DSC01221

O(vert) 56 – ‚Forest Green’* – Overt ist ein dunkelgrauen/schwarzen mit grünem Schimmer, der stark ins Olive farbene geht.

Brown(out) 54 – ‚Golden Brown’* – Brown(out) ist ein sattes, warmes Braun mit goldenem (?) Schimmer. Der goldene Glitzer wirkt meistens je nach Lichteinfall eher silbern. Vielleicht ist es ja ein ‚Weiß-Gold-Schimmer‘ man weiß es nicht.

Sunset 74 – ‚Golden Bronze Shimmer’* – Sunset ist ein warmer, goldener Kupferton mit  metallischem Finish.

Midnight in Paris 72 – ‚inky indigo blue’* – Midnight in Paris ist ein dunkles Blau mit schwarzer Base. Ich würde soweit gehen zu sagen, dass es sich bei diesem Crayon  um ein schwarz mit dunkelblauem Glitzer handelt, da die Base sehr stark durchscheint. Midnight in Paris benutze ich sehr oft, da ich den blauen Glitzer liebe 🙂 und jedes dezente Make-Up mit dieser Farbe etwas Besonderes bekommt.

DSC01222

Th(ink) 44 – ‚Deep Navi’* – Think ist ein dunkeles Blau mit einer schwarzen Base und violetten und blauen Schimmer. Den violetten Glitzer konnte ich sehr schlecht einfangen, da man ihn nur sieht, wenn die Sonne direkt auf den Swatch scheint. Aber schaut einfach mal hier (klick), Temptalia konnte ihn ganz gut einfangen.

(Plum)Age 60 – ‚Vivid Purple’* – Plumage ist ein dunkler Lila-/Pflaumenton mit ganz viel lilanem/violetten Glitzer und Schimmer.

Blacquer 42 – ‚black’* – ein sattes, mattes Schwarz ohne Schnickschnack.

Ich denke, dass bei den Marc Jacobs Highliner Gel Eye Crayon’s noch einige Perlen versteckt sind. Für mich ist klar, wenn ich noch einmal bei Sephora bestelle oder in den Staaten bei Sephora shoppe, werden auf jeden Fall weitere Farben mit zu mir nach Hause wandern. Habt ihr andere Farben der Crayon’s? Wenn ja, welche Farben könnt ihr mir empfehlen?

Bis dahin

eure Qbine

*Preise und Farbbeschreibungen sind von Sephora.com entnommen.

Colourful Friday #3

Ich habe es euch versprochen… Heute gibt es endlich einen Look alla Paradiesvogel. Ich möchte garnicht viele Worte verlieren, sondern lasse die Bilder für sich sprechen.

DSC01143

DSC01138

Wie schön sich der Lippenstift mit meinen Haaren sticht *grins* Ich habe mich bei den Augen mal an etwas ganz Neues für mich gewagt. Man sieht auch, dass der Look nicht 100%ig ist. Aber das ist mir egal 🙂 Beim nächsten Mal wirds besser. Übung macht auch bei solchen Looks den Meister. Und ein perfekter Look wäre doch auch irgendwie langweilig 😛

DSC01128

DSC01134

DSC01119

Gesicht

  • Benefit Hello Flawless Puder in “gee, I’m swell!” Ivory
  • Chanel Les Beige Poudre Belle Mine Naturelle in N°10
  • Mac Veluxe Brow Liner in Strawberry Blonde
  • Mac Extra Dimension Blush – At Dusk

Augen

  • Catrice Luxury Eye Shadow – C01 Peacocktail (LE)
  • Givenchy Palette Extravagancia – der Lilaton (kein Name)
  • Clarins Ombre Minérale – 02
  • Chanel Inimitable Mascara -01

Lippen

  • Mac Prep + Prime
  • Too Faced Melted Liquified Long Wear Lipstick – Melted Fuchsia

DSC01156

DSC01151

Achja zum Thema Haarfarbe ein kurzes Update

Ich trage jetzt meine Haare schon seit 3 Wochen rot und bin wirklich überrascht wie gut sich die Tönung hält. Natürlich ist ein bisschen etwas von der Farbe verloren gegangen. aber es hält sich wirklich in Grenzen. Um die Farbe so gut wie möglich zu erhalten habe ich von Balea ein ColourShampoo für rote Haare benutzt. Da mein Ansatz schon durchscheint und ich bald in Reha bin (ich will dort auf keinen Fall aussehen wie ein Färbeunfall – man weiß ja nicht ob sich die Tönung doch noch recht schnell rauswäscht), gehe ich heute zum Friseur, damit er aus der Tönung eine Färbung macht 😀 Das Ergebnis zeige ich euch in den nächsten Tagen.

Bis dahin

eure Qbine

#JourneyToSplit

Heute habe ich mit den Übungen für den Spagat begonnen. Ich werde euch nach und nach alle Übungen, die ich mache, zeigen. Ich habe auch auch extra Fotos noch gemacht wie mein Spagat aktuell aussieht. Erste (hoffentlich) Fortschritte zeige ich euch an Tag 6. Vorher werde ich selbst nur die Übungen und keinen Spagat machen, um mich selbst zu überraschen. Ich hoffe, dass ich an Tag 30 deutliche Fortschritte sehe. Spagat an Tag 30? Das bezweifel ich, dafür ist meine Ausgangssituation zu schlecht. Aber wie sage ich so schön *We will see*

SplitDay1

SplitDay1-2

DSC01212

An den ersten 5 Tagen werden 5 verschiedene Dehnungsübungen gemacht. Diese 5 Übungen sind die Basics, die an allen 30 Tagen durchgeführt werden müssen. Daraus ergibt sich dann folgendes System:

Tag 6 – Übungen 1-5 + Übung 6

Tag 7 – Übungen 1-5 + Übung 7 usw.

Einige Übungen erfordern auch eine hohe Rückenflexibilität… und die ist bei mir nicht soooo gut. Wenn ihr euch für die Challenge interessiert dann –> klick

Jede Übung wird 30s pro Seite gehalten. Los gehts….

Übung 1

DSC01165Wichtig bei dieser Übung ist, dass der Rücken gerade bleibt. Also eine Linie – kein Buckel. Das fällt mir wirklich schwer und erfordert bei mir hohe Konzentration. Außerdem müssen die Arme/Hände richtig nach Außen gedreht sein.

Übung 2

 DSC01179      DSC01178

Übung 3

DSC01182 DSC01186

Übung 4

DSC01191 DSC01194

Übung 5

DSC01198 DSC01200

Man erkennt schon jetzt deutliche Unterschiede. Ich bin wirklich sehr gespannt, wie sich meine Flexibilität verändert 🙂

Bis dahin

Flexi-Hexi-Qbine 😀

Pole-Art-Fitness

Heute kommt endlich mein aller erster Pole-Art-Post online. Obwohl Pole-Art-Post auch übertrieben ist. Nach meiner Bauch-OP, die nun mittlerweile gute 4 Wochen her ist, darf ich zwar wieder trainieren, jedoch muss ich es langsam angehen. Ziel ist es für mich im Herbst wieder richtig fit zu sein. Generell möchte ich euch hier und da kleine Choreos zeigen. Die erste wird in den nächsten Tagen folgen. In meiner Pole-Class haben wir immer wieder Mottos zu denen wir uns ein Lied heraussuchen und tanzen müssen. Aktuell ist das Motto Film-Charaktere. Ihr dürft also gespannt sein 🙂

Da ich es wie gesagt langsam angehe, werde ich ab 1. Juli bei einer Split-Challenge, die 30 Tage dauert, teilnehmen. #JourneyToSplits

Bisher kann ich weder den Front-Split, noch den Side-Split. Ich bin zwar gut dabei, aber bis auf den Boden habe ich es bisher noch nicht geschafft. Deshalb gilt für mich Challenge accepted. Ich werde euch meine Übungen und Fortschritte mit Fotos zeigen und dokumentieren. Mal sehen wie es dann nach den 30 Tagen aussieht. Ein Vorher-Nachher Bild wird es natürlich auch geben.

Bis dahin zeige ich euch ein paar meiner schönsten Pole-Art Bilder. Ich hoffe, dass noch viele folgen werden 🙂

Eure Qbine

PoleArt

Meine Favoriten #2 – MAC Lidschatten

Heute möchte ich euch meine Extra Dimension Eyeshadows von Mac zeigen. Für mich zählen diese Lidschatten mit Abstand zu den besten von MAC. Lange Zeit waren sie Teil von LE’s. ABER seit Mai/Juni gibt es sie endlich im Standardsortiment. Als ich das hörte, habe ich mich wirklich extrem gefreut. Die Textur wird als Creme-To-Powder beschrieben. Allerdings empfinde ich das nicht so. Creme-To-Powder Produkte sind für mich die ColourPop Super Shock Eyeshadows. Ich würde die Textur als pudrig bezeichnen. Die Extra Dimensions sind sehr sheer und weich, wo durch sie sich sehr gut schichten lassen. Mittlerweile liegen die Eyeshadows bei 24€ für 1,3g. Der Preis hat es schon in sich. Wer gerne Lidschatten mit metallischem Finish liebt, der wird mit diesen sehr glücklich werden.

DSC01046DSC01069

  • Lorelei (LE)
  • Sea Worship (permanent)
  • Soul Serenade (LE, aber bei Douglas erhältlich)
  • A Natural Flirt (permanent)
  • Smokey Mauve (permanent)
  • Triple Impact (LE)
  • Round Midnight (LE)

DSC01047 DSC01048

A Natural Flirt – ‚iridescent light pink’* Ich finde, dass A Natural Flirt ein Pfirsichton mit pink-goldenem Schimmer ist.

Lorelei – ‚golden beige’* – Lorelei ist ein Kupfer mit leichtem Apricot-Einschlag und goldenem Schimmer.

Sea Worship – ‚tarnished olive’* – Sea Worship ist ein Antikgold mit einem schmutigen Einschlag.

Smokey Mauve – ‚midtone cool mauve’* – Zu dieser Beschreibung gibt es nichts hinzuzufügen 🙂 ein toller kühler Mauve-Ton.

Soul Serenade – ‚deep plum brown’* – Ein sehr dunkles Taupe mit silbernem Schimmer.

DSC01054

DSC01060

DSC01056

DSC01058

DSC01057

DSC01059

Letztes Jahr in der Holiday-Collection erschienen 3 Sets in denen jeweils ein Lidschatten Duo, eine Mascara und ein Kajal enthalten war. Als ich sah, dass es sich bei den Lidschatten Duos um Extra Dimension Eyeshadows handelt, war ich sofort verliebt und kaufte mir das Set, das ‚Triple Impact & Round Midnight‘ enthielt.

DSC01069

Triple Impact – ist ein ganz heller Rosaton mit einem pinkem-lavendelfarbenem Schimmer. Der Schimmer ist schwer zu beschreiben. Ich habe selten einen so besonderen Farbton gesehen. Ich habe alles versucht, um den Schimmer bei den Swatches einzufangen. Bei dem Solo-Swatch ist er kaum zu erkennen. Aber in Kombination mit Round Midnight bekommt man einen kleinen Eindruck, wie toll Triple Impact schimmert.

Round Midnight – ist ein dunkler Pflaumen/BurgunderTon bzw. ein Burgunderton mit lilanem Einschlag.

DSC01072

DSC01073

Welche Mac Lidschatten sind eure Favoriten? Welche Perlen habt ihr im Mac Sortiment gefunden?

Eure Qbine

*Beschreibungen der Farben sind von MAC entnommen.

Colourful Friday #2

In dieser Woche ist mein Colourful Friday etwas zu kurz gekommen. Die ganze Woche über hat es nur geregnet und dem entsprechend war das Licht in meinem Schminkzimmer schlecht. Ich habe jeden Tag gehofft, dass das Wetter und somit auch das Licht besser wird. Naja so wirklich Glück habe ich nicht gehabt. Meine Haut macht nur Blödsinn im Moment. Noch ein Grund, wieso ich mich eher selten geschminkt habe. Dennoch habe ich es geschafft, ein schönes Make-Up zu zaubern und hoffe, dass es euch gefällt. Ich habe darauf verzichtet meine Bilder komplett glatt zu bügeln und jegliche Unreinheiten wegzuzaubern.

DSC01024

DSC01029

DSC01033

DSC01031

Als Dior letztes Jahr Addict It-Line Kampagne vorstellte, fiehl mir sofort der Look ‚Pinker Eyeliner über schwarzem Eyeliner‘ auf. Ich fand diesen Look sehr interessant, weshalb ich mir innerhalb kurzer Zeit mehrere bunte Kajals kaufte und ein paar Make-Ups in diesem Stil teste. Was soll ich sagen – Ich liebe diesen Look, da er einfach so vielseitig sein kann. Vom leichten Sommerlook bis hin zum wilden Partylook ist alles möglich.

Für den Colourful Friday habe ich mich für Aqua-Töne entschieden und versucht einen ‚Gradient-Look‘ daraus zu machen. Mein Lidstrich ist noch nicht ganz perfekt. Bitte verzeiht es mir. Übung macht bekanntlich den Meister. Für den Sommer finde ich solche Looks super. Für meine Lippen habe ich einen Rosenholz-Ton gewählt. Ein Coral oder Orange auf den Lippen würde den Look noch sommerlicher machen.

Gesicht

  • Lancome Miracle Cushion – 01 Pure Porcelaine
  • Chanel Les Beige Poudre Belle Mine Naturelle in N°10
  • Estee Lauder Double Wear Concealer – 01 Light
  • Benefit Brow Zings – Light
  • ColourPop Super Shock Cheek – Hysterical

Augen

  • Clarins Ombre Minérale – 02
  • Mac Fluidline – Blue Peep
  • YSL Dessin Du Regard Eye Pencil – 12
  • Kat van D Tattoo Liner – Trooper
  • Lancome Hypnose  Doll Eyes Mascara – schwarz

Lippen

  • Mac Prep + Prime
  • ColourPop LippieStix – Lumière

Ich habe den Clarins Lidschatten als Grundierung verwendet und dann mit dem Kat van D Liner einen Lidstrich mit Schwänzchen gezogen. Mit dem Finer Liner von Zoeva (Nr. 315) habe ich Blue Peep vom Augenwinkel bis zur Mitte des Lids und den YSL-Kajal bis zum Schwänzchen über den schwarzen Eyeliner aufgetragen. Zum Schluss habe ich den unteren Wimpernkranz mit dem YSL-Kajal umrandet.

DSC01039

DSC01041

Ich hoffe euch gefällt der Look. Irgendwie bin ich im Moment nicht so auf der Höhe. Sprachlich gefällt mir das alles diesmal nicht so gut. Das liegt bestimmt an dem furchtbaren Wetter. ;-D Habt ihr Tipps für den perfekten Lidstrich? Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Ratschläge geben könntet.

Bis dahin

eure Qbine

Meine Favoriten #1 – Lippenstifte

Im Moment ist es bei mir sehr ruhig. Man könnte es Beauty-Sommerloch nennen. Die Sommerkollektionen sind durch und die ersten Herbstkollektionen, kommen erst im August heraus. Mein Konto freut sich darüber natürlich. Ich möchte diese Zeit nutzen und euch nicht nur meine Beautyboxen zeigen, sondern auch ein paar nette Produkte aus dem Standardsortiment.

DSC00982

DSC00984

Bobbi Brown Lip Color – BeigeDSC00988

Wundert euch nicht über das Packaging. Mein Lippenstift ist golden, da er ein Teil der Weihnachtskollektion ‚Holiday Lip Trio‘ war. Aktuell ist das 3er Set für 79€ im OnlineShop von Bobbi Brown (klick) erhältlich. Einzeln kostet er 26€ (klick). Andere OnlineShops führen die Lip Colors auch, aber nicht über all habe ich die Farbe Beige gefunden, deshalb habe ich auf den Bobbi Brown OnlineShop verlinkt.

Beige ist helles, warmes Beige/Nude, das sehr sheer und cremig ist. Die Textur trocknet die Lippen nicht aus und pflegt sie. Wer Nude-Töne gern mag und eher wie ich ein heller Typ ist, wird mit diesem Lippenstift sehr glücklich werden.

DSC00997Clinique Chubby Stick Intense – 01 Curviest Caramel

Die Chubby Sticks von Clinique vereinen Farbe und Pflege in einem. Preislich liegt ein Stick bei 19,90€ bei diversen OnlineShops (klick). Für eine farbige Lippenpflege schon ein heftiger Preis. Aber schaut einfach immer mal wieder bei Clinique rein. Manchmal gibt es hier und da Aktionen, bei denen Miniaturen verkauft oder als Goodie dazu geben werden. Durch so eine Aktion bin ich zu meinem  Chubby gekommen.

Curviest Caramel ist ein warmes Coralbraun. Es ist Beige von Bobbi Brown sehr ähnlich, jedoch ist das Finish glänzender und nicht ganz so deckend. Auf den Swatches ist deutlich zu erkennen, dass Curviest Caramel einen coral-farbigen Einschlag hat. Ich mag die Farbe im Alltag sehr.

bareMinerals marvelous Moxie – Speak Your MindDSC00989

Letztes Jahr habe ich ein paar Sachen bei Sephora bestellt. Das tolle ist, dass sie so viele Sets haben. Damals bestellte ich mir das ‚Give Me More Lips‘-Set. Dieses Set enthielt (aktuell gibt es das nicht mehr) Lippenstift-Minis von diversen Marken (Laura Mercier, Stila, Buxom, Sugar, Tarte uvm.) Unter anderem war auch der Marvelous Moxie in Speak Your Mind dabei. Für 18,99€ bekommt ihr ihn bei Douglas (klick).

Speak Your Mind ist ebenfalls ein zarter Rosaton mit Nude-Einschlag. Die Textur ist sehr cremig. Ähnlich wie bei den LippieStix von ColourPop gleitet der Lippenstift über die Lippen. Er pflegt die Lippen wirklich gut und hinterlässt dadurch ein sehr angenehmes Tragegefühl.

DSC00990Dior Rouge Dior Baume – 558 Lili

Wie viele Hersteller ist auch Dior jetzt auf den Zug „farbige Lippenpflege“ aufgesprungen. Letztes Jahr im Herbst wurden die neuen Lippenstifte Rouge Dior Daume releast. Ich war damals neugierig und habe mir die Farbe Lili gekauft. Bei Douglas kosten sie 36,99€. Bei Breuninger bekommt ihr sie schon für 34,00€. Parfümdreams verkauft die Lippenstifte für 28,95€ (klick). Wieso die Preise so variieren, ist mir wirklich schleierhaft.

Lili ist ein dunkles Himbeerrot. Durch die pflegenden Inhaltsstoffe, ist das Finish sehr glänzend. Das tolle an ihm ist, dass nach einiger Zeit der Glanz verschwindet und ein leichter Stain bleibt. Man merkt schon jetzt, dass ich eine Vorliebe für pflegende Lippenstifte habe 🙂

Burberry Lip Velvet – Rose Pink No. 307DSC00991

Die Lip Velvets von Burberry haben ein semi-mattes Finish. Rose Pink ist ein warmes, dunkles Pink.

Rose Pink ist durch sein Finish extrem deckend. Bei matten Lippenstiften habe ich oft das Problem, dass meine Lippen extrem austrocknen. Bei den Lip Velvets passiert mir das nicht. Der hässliche ‚Oma-Look‘ bleibt mir erspart. Burberry hat sich da wirklich eine tolle Textur einfallen lassen, die nicht nur gut deckt und matt ist, sondern auch noch pflegt. Preislich liegt der Lippenstift bei 27,99€ (klick) und ist damit deutlich günstiger als Dior oder andere große Marken.

Da es im Moment nur regnet, ist das mit dem Licht so eine Sache. Aber mit ein bisschen herumprobieren, konnte ich doch noch ganz gute Fotos machen.

DSC00993

DSC00995

Weiter geht es mit den knalligeren Farben.

 DSC01007

Dior Addict Lippenstift – 437 Charmante DSC01016

Charmante ist ein transparentes Coral mit orangem/peachigem Einschlag. Für den Sommer ist Charmante für mich unverzichtbar. Das dezente coral wirkt frisch auf den Lippen. Der Spaß hat allerdings einen relativ hohen Preis. 34,99€ (klick) und man kann dieses Schmuckstück sein eigen nennen. Jaja ich weiß bei den Swatch-Bildern steht ‚Addicted‘, aber der Lippenstift heißt nur Addict. Bitte entschuldigt, dass ich diesen Fehler erst nach der Bearbeitung der Bilder gesehen habe und ihn nicht mehr korrigiert habe. :-*

DSC01018Givenchy Le Rouge – 301 Magnolia Organza

Wenn es einmal ein bisschen mehr sein darf, greife ich gern auf die Le Rouge Lippenstifte von Givenchy zurück. Magnolia Organza ist ein dunkles und warmes Pink mit einem rötlichen Unterton. Das Finish ist semimatt. Preislich liegen die Le Rouge Lippenstifte bei 34,99€ (klick). Für diesen Preis bekommt man wirklich einen tollen Lippenstift. Er deckt direkt nach einem Auftrag. Durch das matte Finish ist die Farbe sehr ausdrucksstark. Ich habe mehrere Lippenstifte der Le Rouge Reihe und bin restlos begeistert. Für mich zählen sie mit zu den besten Lippenstifte, die man aktuell kaufen kann. Sie sind für mich ein absolutes Must Have und unverzichtbar.

YSL Vernis Á Lèvres – 104 Fuchsia TomBoyDSC01019

YSL vereint in den Vernis  Á Lèvres einen Lipstain mit glossy Finish. Nach einiger Zeit verblasst das glossy Finish und nur noch der Stain ist zu sehen. Aber der hat es in sich. Als ich ihn geswatcht habe, hatte ich noch Stunden später einen pinken Streifen auf dem Arm. Fuchsia TomBoy ist ein kühles Pink/Fuchsia mit goldenem Schimmer. Der Geruch ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Am Anfang mochte ich ihn überhaupt nicht, da er seltsam war. Aber als ich den Stain das erste Mal auf den Lippen hatte, verschwand dieser unangenehme Geruch schnell und machte einem leicht fruchtigem (Himbeere???) Geruch platz. Mit 31,99€ (klick) ist der Stain nicht ganz günstig. Aber ich finde der preis lohnt sich absolut. Vielleicht findet man ihn auch mit ein bisschen Sucherei im Internet irgendwo günstiger.

DSC01017Estee Lauder Pure Color Envy – 340 Envious

Letztes Jahr launcierte Estee Lauder seine neuen Pure Color Envy Lipsticks. Damit gelang es Estee Lauder wieder viele junge Frauen anzusprechen. Envious ist ein warmes, knalliges, klassisches Rot mit einem cream Finish. Die Textur ist der Wahnsinn, leicht gelig und cremig. Der Lippenstift gleitet über die Lippen. Der Hype um die Color Envys ist definitiv gerechtfertigt. Wenn ihr mehr Farben in Action sehen wollt, schaut mal bei Karina von CreamsBeautyBlog (klick) rein, sie stellt noch ein weitere Farben vor. Vor einiger Zeit hatte Estee Lauder eine Aktion, bei der man eine Miniatur von Envious für 5€ kaufen konnte. Diese Aktion habe ich natürlich genutzt, um das Finish usw. zu testen. Estee Lauder hat oft sehr gute Aktionen und Angebote in seinem OnlineShop, weshalb ich empfehle dort immer wieder mal nachzuschauen. Preislich liegt der Color Envy bei 30€ (klick). Aktuell gibt es bei Estee Lauder ein Set – Color Envy + Lipgloss für 30€ (klick).

DSC01021Chanel Rouge Allure – 98 Coromandel

Coromandel ist ein orange-rot, dass ich für klassische Looks sehr gern verwende. Obwohl Coromandel einen starken orangenen Einschlag hat, wirkt der Farbton auf den Lippen sehr edel. Die Rouge Allure Reihe hat ein Satin-Finish ohne große Effekte. Schlicht und elegant – genauso wie das Packaging. Der Lippenstift ist extrem pigmentiert und dadurch mit einer Schicht komplett deckend. Die Textur ist sehr fest und für meine Lippen nicht pflegend genug. Ich muss meine Lippen vorher richtig gut pflegen, damit er gut aussieht. Für 32,99€ (klick) bekommt ihr einen klassischen, eleganten und qualitativ hochwertigen Lippenstift.

DSC01011

DSC01014

Welche Lippenstifte sind eure Must Haves? Auf welchen Lippenstift könnt ihr absolut garnicht verzichten?

eure

Qbine

PS: Ich habe keine Kooperation mit Douglas oder einen der anderen OnlineShops, die ich verlinkt habe. Es kann gut sein, dass es OnlineShops oder Parfümerien gibt, die die abgebildeten Lippenstifte günstiger verkaufen. Ich habe euch lediglich/nur eine Option gezeigt, wo der jeweilige Lippenstift erworben werden kann.