SommerPasta

DSC00926

Wenn es etwas wärmer wird, koche ich gern Nudelgerichte mit viel Gemüse. Heute möchte ich euch ein schönes Sommergericht zeigen. Ihr werdet gleich Sojasahne lesen und euch bestimmt fragen „Sahne??? Ist klar… von wegen leichtes Sommergericht“. Ich liebe Sojasahne, weil sie einfach wirklich leicht ist. Der angenehm nussige Gemack gibt vielen Gerichten eine leckere Note.

Das braucht ihr (für 2 Personen)

  • 250g Nudeln eurer Wahl
  • 2-3 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • eine Stange Staudensellerie
  • 200g Tofu
  • 150g Pilze (ich habe Kräuterseidlinge benutzt)
  • 1 Päckchen Sojasahne (250 mL)
  • frischer Koriander
  • Salz, Pfeffer & 1 getrocknete/frische Chilli
  • 3-4 EL Olivenölt

Zuerst schneidet ihr die Zwiebel, die Möhren, den Staudensellerie, das Tofu und die Pilze klein. Dann erhitzt ihr in einer Pfanne das Olivenöl und bratet die Zutaten an. Sobald das Gemüse und das Tofu gut angebraten ist, gebt ihr die Sojasahne und die Chilli dazu. Lasst die Sauce gut aufkochen und schmeckt sie mit Salz und Pfeffer ab. Nun kocht ihr nur noch die Nudeln. Zum Schluss hackt den Koriander grob und gebt ihn über das fertig angerichtete Essen. Die Sommerpasta lässt sich wirklich schnell zaubern. Ich habe insgesamt gerade einmal 20 Minuten gebraucht. Gerade für Menschen, die wenn sie richtig Hunger haben, schlechte Laune bekommen (ja ich spreche von mir :D…) und es dann ganz schnell gehen muss, sind solche schnellen und einfachen Gerichte ein Lebensretter.

DSC00927

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s