#JourneyToSplit

Heute habe ich mit den Übungen für den Spagat begonnen. Ich werde euch nach und nach alle Übungen, die ich mache, zeigen. Ich habe auch auch extra Fotos noch gemacht wie mein Spagat aktuell aussieht. Erste (hoffentlich) Fortschritte zeige ich euch an Tag 6. Vorher werde ich selbst nur die Übungen und keinen Spagat machen, um mich selbst zu überraschen. Ich hoffe, dass ich an Tag 30 deutliche Fortschritte sehe. Spagat an Tag 30? Das bezweifel ich, dafür ist meine Ausgangssituation zu schlecht. Aber wie sage ich so schön *We will see*

SplitDay1

SplitDay1-2

DSC01212

An den ersten 5 Tagen werden 5 verschiedene Dehnungsübungen gemacht. Diese 5 Übungen sind die Basics, die an allen 30 Tagen durchgeführt werden müssen. Daraus ergibt sich dann folgendes System:

Tag 6 – Übungen 1-5 + Übung 6

Tag 7 – Übungen 1-5 + Übung 7 usw.

Einige Übungen erfordern auch eine hohe Rückenflexibilität… und die ist bei mir nicht soooo gut. Wenn ihr euch für die Challenge interessiert dann –> klick

Jede Übung wird 30s pro Seite gehalten. Los gehts….

Übung 1

DSC01165Wichtig bei dieser Übung ist, dass der Rücken gerade bleibt. Also eine Linie – kein Buckel. Das fällt mir wirklich schwer und erfordert bei mir hohe Konzentration. Außerdem müssen die Arme/Hände richtig nach Außen gedreht sein.

Übung 2

 DSC01179      DSC01178

Übung 3

DSC01182 DSC01186

Übung 4

DSC01191 DSC01194

Übung 5

DSC01198 DSC01200

Man erkennt schon jetzt deutliche Unterschiede. Ich bin wirklich sehr gespannt, wie sich meine Flexibilität verändert 🙂

Bis dahin

Flexi-Hexi-Qbine 😀

Pole-Art-Fitness

Heute kommt endlich mein aller erster Pole-Art-Post online. Obwohl Pole-Art-Post auch übertrieben ist. Nach meiner Bauch-OP, die nun mittlerweile gute 4 Wochen her ist, darf ich zwar wieder trainieren, jedoch muss ich es langsam angehen. Ziel ist es für mich im Herbst wieder richtig fit zu sein. Generell möchte ich euch hier und da kleine Choreos zeigen. Die erste wird in den nächsten Tagen folgen. In meiner Pole-Class haben wir immer wieder Mottos zu denen wir uns ein Lied heraussuchen und tanzen müssen. Aktuell ist das Motto Film-Charaktere. Ihr dürft also gespannt sein 🙂

Da ich es wie gesagt langsam angehe, werde ich ab 1. Juli bei einer Split-Challenge, die 30 Tage dauert, teilnehmen. #JourneyToSplits

Bisher kann ich weder den Front-Split, noch den Side-Split. Ich bin zwar gut dabei, aber bis auf den Boden habe ich es bisher noch nicht geschafft. Deshalb gilt für mich Challenge accepted. Ich werde euch meine Übungen und Fortschritte mit Fotos zeigen und dokumentieren. Mal sehen wie es dann nach den 30 Tagen aussieht. Ein Vorher-Nachher Bild wird es natürlich auch geben.

Bis dahin zeige ich euch ein paar meiner schönsten Pole-Art Bilder. Ich hoffe, dass noch viele folgen werden 🙂

Eure Qbine

PoleArt